Rabat

Rabatt

Rabat ist eine der größten Städte auf dem maltesischen Festland und diente früher nur als Vorort der mittelalterlichen Hauptstadt Mdina.

Tatsächlich zieht vor allem Mdina auch heute noch Touristen an, aber es wäre ein Fehler, nur die ummauerte Altstadt zu besichtigen und nicht im benachbarten Rabat Halt zu machen.

Suche nach Unterkünften in Malta

Was gibt es in Rabat zu sehen und zu erleben?

Im Gegensatz zum historischen Mdina ist Rabat eine lebendige Stadt mit vielen Geschäften, Restaurants, Bistros und Büros. In den Straßen mischen sich Touristen mit Einheimischen, und Rabat fungiert als Drehscheibe für das gesamte maltesische Hinterland.

Auch hier kann man in den engen Gassen die typisch maltesischen bunten Holzbalkone bewundern.

Was sind die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Rabat?

  • St. Paul'sBasilica - eine große Barockkirche, die 1783 fertiggestellt wurde. Der Eintritt kostet 5 eur.
  • Katakomben von St. Paul - ein riesiges System von bis zu 30 unterirdischen Gräbern aus dem 3. bis 8. Jahrhundert n. Chr. Der größte Teil der Anlage ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Katakomben sind täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 6 eur, siehe die offizielle Website: heritagemalta.mt.

Unterkunft Rabat

Rabat ist ein beliebter Ort zum Übernachten. Mit einem breiten Angebot an preiswerten Unterkünften dient Rabat als Ausgangspunkt für die Erkundung der Gegend, ob Sie nun zu den Klippen von Dingli oder zu den Stränden von Gnejna, Ghajn Tuffieha oder Golden Bay fahren.

Gästehäuser und Hotels in Rabat finden Sie ab 60 Euro pro Nacht. Wir wählen die günstigsten Gästehäuser mit guten Bewertungen aus.

Wie man dorthin kommt

Mdina liegt im zentralen Teil der Insel in der Nähe der Stadt Ir-Rabat, und Straßenschilder aus ganz Malta führen hierher.

Mit dem Auto

Als eines der Zentren Maltas ist Rabat an vielen Kreuzungen gut ausgeschildert.

Das Parken ist in Rabat auf mehreren Parkplätzen rund um Mdina und an den Zufahrtsstraßen kostenlos.

Buchen Sie ein Auto am Flughafen Malta

Vor allem in der Sommersaison und an den Wochenenden kann es jedoch mehr als eine halbe Stunde dauern, einen Parkplatz zu finden.

Mit dem Bus

Die Stadt ist jedoch leicht mit dem Bus zu erreichen. Es gibt zahlreiche Buslinien nach Rabat, die im Abstand von 30-60 Minuten fahren. Die Hauptbushaltestelle "Rabat" befindet sich etwa 50 Meter vom Eingang zu Mdina entfernt.

Da der Verkehr von Valletta aus sehr dicht ist, empfehlen wir, mit dem Bus statt mit dem Auto nach Rabat zu fahren.

Klicken Sie auf die Liniennummer, um den genauen Fahrplan und den Streckenplan zu sehen.

  • Linie X3 - Flughafen, Bugibba, Tarxien, Birkirkara
  • Linie 50 - Valletta, Birkirkara
  • Linie 51 - Valletta, Birkirkara, Imtarfa
  • Linie 52 - Valletta, Birkirkara und Dingli Stadt
  • Linie 53 - Stadtrundfahrt Valletta, Birkirkara und Ir-Rabat
  • Linie 56 - Valletta, Birkirkara, Ta'Qali Park und Dingli Stadt
  • Linie 109 - Siggiewi, Zebbug und Bahrija
  • Linie 181 - Birkirkara, Dingli Stadt, Mater Dei
  • Linie 182 - Birkirkara, Mater Dei, Imtarfa
  • Linie 186 - Mosta, Bugibba, Ta'Qali
  • Linie 201 - Dingli-Felsen, Blaue Grotte, Hagar Qim, Dingli-Stadt, Siggiewi
  • Linie 202 - Mosta, Pembroke, San Giljan, Sliema, Ta'Qali

Fahrpreise und weitere Informationen über Busse auf Malta finden Sie im Kapitel Verkehr.

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Malta.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.