Reykjadalur

Reykjadalur

Das idyllische Tal von Reykjadalur ist der perfekte Ort, um auf Ihrer Reise entlang des Goldenen Kreises ein paar Stunden zu verweilen. Im Sommer wird die üppig grüne, mit Gras und Heidekraut bedeckte Hügellandschaft durch den Fluss Reykjadalsa, dampfende vulkanische Fumarolen und Thermalquellen verschönert.

Mietwagenpreise in Island vergleichen

Natürliches Spa

Das Reykjadalur-Tal ist im wahrsten Sinne des Wortes von Thermalquellen durchzogen, die mehrere vom Menschen unbeaufsichtigte Bäche und Rinnsale bilden. Das einzig "unnatürliche" sind die Holzstege, die entlang der Quellen führen.

Während einige der Quellen so heiß sind, dass man darin Eier kochen kann (und es daher äußerst gefährlich ist, darin zu baden), verschmelzen andere mit dem kalten Wasser des Flusses Reykjadalsá zu natürlichen Wasserbecken mit einer angenehmen Temperatur von etwa 30 °C, die ideal zum Baden sind.

Warnschilder weisen in der Regel auf die kochenden Quellen hin.

Etwas außerhalb der Stadt Hveragerði befindet sich ein weiteres Thermalgebiet, das Hverir genannt wird.

Unterkunft suchen - Hveragerði

Wie kommt man dorthin?

Das Reykjadalur-Tal liegt in der Nähe der Stadt Hveragerði, in der Nähe der Hauptstraße 1 der Insel, die Sie in dieser Stadt verlassen müssen. Fahren Sie auf der asphaltierten Straße hindurch und biegen Sie nach etwa 400 Metern links auf einen gut ausgebauten Schotterweg ab. Folgen Sie diesem bis zum Ende der Straße, wo sich ein kostenloser Parkplatz befindet.

Vom Parkplatz aus führt ein markierter Weg über die gesamte Länge des Flusses. Auf der etwa 4,5 km langen Strecke stößt man auf mehrere natürliche Becken mit warmem Thermalwasser, in denen man ein Bad nehmen kann, um dann in aller Ruhe in die Berge zu gehen.

Der Eintritt in das Gebiet ist kostenlos.

Unterkunft

Wenn Sie weiter in die Berge vordringen wollen, ist es ideal, 1 Nacht in der Nähe zu bleiben.

Die meisten Unterkünfte finden Sie in der Stadt Hveragerði, wo Sie zum Beispiel im netten Reykjadalur Guesthouse übernachten können. Die Preise beginnen bei 84 Euro pro Nacht, was für Island ein sehr gutes Angebot ist.

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Island.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.