Húsavík

Husavik

Die Stadt Húsavík ist eines der beliebtesten Reiseziele im Norden Islands und ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge zu den einsamen Halbinseln der Nordostküste sowie zu vielen wichtigen Natursehenswürdigkeiten.

Unterkunft suchen - Húsavík

Die Hauptattraktion von Húsavík ist zweifelsohne die Walbeobachtung. Es gibt zwar viele Orte in Island, an denen man Wale beobachten kann, aber Húsavík bietet bei weitem die besten Chancen, mindestens einen Vertreter der Walordnung zu sehen.

Mit über 2.000 Einwohnern ist Húsavík eine der größten Städte im Norden Islands, und Sie finden hier zahlreiche Restaurants, Geschäfte und einen Supermarkt.

Whale Watching

Lokale Reiseveranstalter, die Kreuzfahrten in der Bucht organisieren, rühmen sich damit, dass man in Húsavík mit einer Wahrscheinlichkeit von bis zu 97 % Wale sehen kann. Diese Zahl ist allerdings nicht zu hoch gegriffen. Im Gegensatz zu anderen Orten in Island ist es in Húsavík so gut wie garantiert, dass Sie während Ihrer 2-4-stündigen Fahrt einen Wal sehen.

Zu den größeren Arten gehören Killerwale, Pottwale oder Buckelwale, während Sie bei den kleineren Walen sehr oft auf Schweinswale, Zwergwale, Rundköpfe oder Minkwale stoßen werden.

In Húsavík gibt es zahlreiche Reisebüros, die Kreuzfahrten in der Bucht organisieren. Gehen Sie einfach zum Hafen und wählen Sie aus den vielen Angeboten. Die Kreuzfahrten machen auch Halt an der kleinen Insel Lundey, die eine große Papageientaucher-Kolonie beherbergt.

Einer der günstigsten Anbieter ist North Sailing mit Preisen ab 11 000 Isk, aber die Fahrten sind in der Regel eng getaktet; andere Anbieter fahren so lange, bis Sie einen Wal sehen (in der Regel 1,5 bis 3 Stunden). Weitere Anbieter mit Preisen ab 18 000 Isk sind Husavik Adventures oder Gentle Giants.

Unterkunft

Bleiben Sie ruhig ein paar Nächte in Husavik, denn die Stadt ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Innerhalb des 90 km langen Rundkurses können Sie z. B. das Gebiet um den Mývatn-See mit seinen zahlreichen Attraktionen, die Ásbyrgi-Schlucht oder die Wasserfälle Dettifoss und Godafoss besuchen.

Der Übersichtlichkeit halber haben wir die besten Unterkünfte in zwei Kategorien und in einer maximalen Entfernung von 15 km vom Zentrum ausgewählt:

Wie kommt man dorthin?

Húsavík ist mit dem Auto leicht über die asphaltierte Hauptstraße 85 zu erreichen, die in der Nähe des Godafoss-Wasserfalls von der Ringstraße 1 abzweigt. Die Straße 87 führt dann von der anderen Seite des Mývatn-Sees nach Húsavík.

  • Reykjavík (463 km) - Karte
  • Mývatn (56 km) - Karte

Die Stadt ist auch mit der Buslinie 79 von Akureyri aus zu erreichen, von wo aus man mit der Linie 57 weiter nach Reykjavík fahren kann.

Húsavík kann sogar 1-2 Mal täglich von Reykjavík aus mit dem Flugzeug erreicht werden. Eine kleine regionale Fluggesellschaft fliegt die Strecke Eagle Air und Hin- und Rückflugtickets kosten um die 340 Euro. Deutlich günstigere Tickets bietet Icelandair, bzw. deren regionaler Ableger Air Iceland, ins 75 km entfernte Akureyri an.

Hin- und Rückflugtickets für rund 110 EUR können beispielsweise über Icelandair erworben werden (suchen Sie nach Tickets von Reykjavik RKV nach Akureyri AEY).

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Island.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.