Dettifoss

Dettifoss

Der Dettifoss-Wasserfall wird oft als der gewaltigste Wasserfall Europas in Bezug auf den Massenstrom betrachtet, aber mit einer Durchflussrate von etwa 200 bis 500 Kubikmetern pro Sekunde ist er nach dem Rheinfall in der Schweiz der zweitgrößte.

Mietwagenpreise in Island vergleichen

Der Dettifoss liegt am zweitlängsten Fluss Islands, dem Jökulsá á Fjöllum, der durch Basaltschluchten und karge Landschaften fließt. Abgesehen von seiner Fließgeschwindigkeit lässt sich der Wasserfall nicht von seiner Größe abschrecken: Er ist über 100 Meter breit und das Wasser fällt bis zu 44 Meter in die Tiefe.

Knapp 1,5 km flussaufwärts stößt man auf dem Wanderweg auf einen anderen, viel kleineren, aber immer noch schönen Wasserfall, den Selfoss. 2,5 km flussabwärts stößt man dagegen auf den schönen Wasserfall Hafragilsfoss.

Wie kommt man dorthin?

Um den Dettifoss-Wasserfall zu erreichen, müssen Sie sich in die abgelegene Landschaft im Nordosten Islands begeben, die sich in der Nähe des beliebten Touristensees Mývatn und etwa 538 km von Reykjavik entfernt befindet (Routenkarte: google.com/maps).

Gut befahrbare Schotterstraßen verlaufen auf beiden Seiten des Flusses Jökulsá á Fjöllum, aber da man den Fluss nirgendwo in der Nähe überqueren kann, muss man sich bereits an der Hauptstraße Nummer 1 (etwa 35 km vom Dettifoss entfernt) entscheiden, welche Seite des Wasserfalls man besuchen möchte.

Die Westseite ist beliebter, da sich der Wasserfall direkt gegenüber befindet. Rechnen Sie jedoch mit einem gewaltigen Wasserschwall, der genau im Westen austritt. Um hierher zu gelangen, nehmen Sie die Straße 862 (Karte: google.com/maps), und vom Parkplatz aus müssen Sie etwa 1 km laufen.

Auf der Ostseite ist der Adrenalinspiegel höher, da man praktisch bis zur ungeschützten Seite des Wasserfalls vordringen kann, was sehr gefährlich ist. Dafür genießt man aber den Blick in die tiefe Schlucht und wird nicht so sehr durch das plätschernde Wasser behindert. Um hierher zu gelangen, nehmen Sie die Straße Nr. 864 (Karte: google.com/maps) und gehen dann etwa 1 km weiter.

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Island.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.