Skógafoss

Skogafoss

Der Skógafoss ist zusammen mit dem nahe gelegenen Seljalandfoss einer der berühmtesten und schönsten Wasserfälle in Island. Der über 25 Meter breite Fluss Skógá stürzt hier von 60 Meter hohen Klippen, die einst die Küstenlinie markierten, die heute 5 km weiter südlich liegt. Diese Klippen erstrecken sich über mehrere hundert Kilometer und trennen die Küste vom isländischen Hochland.

Mietwagenpreise in Island vergleichen

Der Wasserfall Skógafoss ist auch deshalb so beeindruckend, weil er in einer einzigen Linie 60 Meter in die Tiefe stürzt, ohne dass irgendwelche Kaskaden ihn optisch schmälern. Die Felsen, aus denen der Skógafoss fließt, sind außerdem dicht mit grünen Moosen und Flechten bewachsen, was eine sehr fotogene Umgebung schafft.

Es ist kein Zufall, dass viele Filmteams den Skógafoss für Dreharbeiten ausgewählt haben. So wurden hier zum Beispiel Thor: The Dark World oder mehrere Szenen der Serie Game of Thrones gedreht.

400 Stufen und ein Wanderweg

Steigen Sie vom Parkplatz unterhalb des Wasserfalls die 400 Stufen zum breiten, geschützten Aussichtspunkt direkt über dem Wasserfall hinauf, von wo aus Sie einen spektakulären Blick direkt in den Schlund des Wasserfalls und in die Ferne genießen können. An klaren Tagen kann man sogar die fast 30 km entfernten Dyrhólaey-Felsen sehen.

Von hier aus geht es weiter durch eine idyllische, grüne Landschaft voller Schluchten und Täler, durch die das Wasser des Flusses Skógá fließt. Hier beginnt die Fernwanderung über den Fimmvörðuháls-Pass, und nach 25 km erreichen Sie das berühmte Þórsmörk-Gebiet. Viele Reisende entscheiden sich für den kürzeren Teil dieser Wanderung und den gleichen Weg zurück zum Auto unterhalb des Wasserfalls Skógafoss.

Unterkunft

Das kleine Dorf Skógar, das direkt unterhalb des Wasserfalls liegt, ist auch ein idealer Übernachtungsort während der Island-Rundreise. Sie können in verschiedenen Gästehäusern übernachten (die günstigsten ab 125 Euro pro Nacht sind das Guesthouse Skógafoss oder das Hotel Kverna).

Günstigste Hotels in Island

Wie kommt man hierher?

Skógafoss ist einer der am besten zu erreichenden Orte, denn er liegt nur etwa 1,5 km von der Ringstraße 1 entfernt, die Abzweigung ist gut ausgeschildert und ganzjährig für alle Fahrzeugtypen befahrbar. Direkt unterhalb des Wasserfalls befindet sich ein großer Parkplatz. Die Entfernung von Reykjavik beträgt 156 km (Streckenkarte: google.com/maps).

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Island.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.