Wrack der DC-3

DC-3 in Island

Das Wrack eines alten Dakota DC-3 Armeeflugzeugs ist ein bekannter Ort in Südisland, dessen rostiger Rumpf durch das raue isländische Wetter langsam verschwindet. Das Wrack liegt in schwarzem Vulkansand in der verwaisten Landschaft eines weiten Lavafeldes (Sólheimasandur genannt), und das Skelett aus noch silbergrauem Stahl bildet einen starken Kontrast zu seiner dunklen Umgebung.

Mietwagenpreise vergleichen - Island

Das Flugzeug ist für die Öffentlichkeit frei zugänglich, Sie können posieren, wie Sie wollen.

Geschichte des Unfalls

Das Unglück ereignete sich am 21. November 1973 während eines Versorgungsfluges für eine US-Radarstation. Die Maschine befand sich auf dem Rückflug vom Flughafen Hofn im Osten der Insel nach Keflavik. Die wahrscheinliche Unfallursache war starke Vereisung, die die aerodynamischen Eigenschaften des Flugzeugs beeinträchtigte, so dass die Besatzung beschloss, auf einem gefrorenen Strand in der Nähe der Stadt Vik notzulanden.

Alle 7 Besatzungsmitglieder überlebten, und das Wrack des Flugzeugs liegt bis heute dort, verliert aber durch unachtsame Eingriffe und Zerstörung durch Touristen allmählich seinen Charakter.

Wie kommt man dorthin?

Das Wrack befindet sich etwa 3,5 km von der Hauptumgehungsstraße Nr. 1 entfernt. Direkt an der Straße befindet sich ein kleiner Parkplatz, von dem aus ein Fußweg über flaches Gelände (es kann sehr windig sein) zum Wrack führt.

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Island.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.