A-Ma Cultural Village

A Ma Kulturdorf

Der A-Ma-Tempelkomplex beherbergt den ältesten Tempel Macaus aus dem Jahr 1488 sowie die größte Statue der chinesischen Seemannsgöttin Mazu (auch bekannt als Tin-Hau).

Buchen Sie ein Hotel mit Blick auf Macau

Der A-Ma-Komplex ist auch für Touristen zugänglich und befindet sich im einzigen bewaldeten Gebiet von Macau in einem Abschnitt namens Coloane.

Was werden Sie hier sehen?

Der A-Ma-Tempel beeindruckt durch seine kunstvolle chinesische Architektur mit einem monumentalen Eingangstor und ursprünglichen Dorfhäusern im Inneren des Komplexes.

Sie können auch den 500 Meter langen Weg zur 20 Meter hohen weißen Statue der Göttin Mazu nehmen, die einen schönen Blick auf das Meer und einen Teil der Insel Taipa bietet.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten

Geöffnet für die Öffentlichkeit von 8:30 bis 18:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Wie kommt man dorthin?

Das A-Ma Cultural Village ist nur mit dem Taxi oder zu Fuß über die Straße oder mehrere markierte Waldwege zu erreichen.

Eine Karte der Wanderwege können Sie beispielsweise auf der Website übersichtlich einsehen: en.mapy.cz.

Was es in der Umgebung zu sehen gibt

Entdecken Sie alle Sehenswürdigkeiten in Macau.

Dieser Artikel kann Affiliate-Links enthalten, an denen unser Redaktionsteam möglicherweise Provisionen verdient, wenn Sie auf den Link klicken. Siehe unsere Seite zur Werbepolitik.